Das Pflegerisiko

Menschen können von heute auf morgen zum P?egefall werden. Durch einen Unfall oder eine schwere Krankheit. Mehr als 2,6 Millionen Menschen in Deutschland sind durch ihre P?egebedürftigkeit auf fremde Hilfe angewiesen. Fortbewegung, Versorgung, Körperp?ege oder soziale Kontakte sind ohne Unterstützung nicht mehr möglich. Der P?egefall ist nicht vorhersehbar – sorgen Sie deshalb frühzeitig vor.

Pflege kann jeden treffen

Je älter wir werden, desto wahrscheinlicher brauchen wir fremde Hilfe. Doch auch jüngere Menschen sind von Pflegebedürftigkeit betroffen. Das zeigen die aktuellen Zahlen.

Schon jetzt schafft es die gesetzliche Pflegepflichtversicherung nicht, die Kosten im Pflegefall abzudecken. Wenn das eigene Vermögen des Pflegebedürftigen aufgebraucht ist, tritt der Staat an die Kinder heran, noch bevor das Sozialamt einspringt.

Doch wer möchte seinen Kindern schon zur Last fallen? Neben den hohen Belastungen für die Angehörigen durch die Pflege an sich können dann noch finanzielle Lasten im erheblichen Aufwand dazukommen.

Auch die Planung, seinen Kindern und Enkelkindern ein Erbe zukommen zu lassen lässt sich dann oft nicht halten. Das eigene Vermögen ist im Pflegefall schnell aufgebraucht.

weiter
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir uns vor Spam-Bots schützen möchten.
Übertragen Sie daher bitte den angezeigten Code, um zu bestätigen, dass Sie ein Mensch sind.
Der Code besteht aus Großbuchstaben von A-Z und den Zahlen 2-9.